Dienstag, 29. Januar 2019

Grundsatzfrage für Anfänger was brauche ich....Canon 50 mm 1.8 gegen 18 - 55 mm 3.5 bis 5.6 oder Alte Kamera gegen neue Kamera

Rohfassung muss ich noch überarbeiten...

Ich habe ja nun etwas das Canon 50mm Festbrennweite getestet, auch im Fotoshooting heute und muss sagen... Das ist wirklich gewöhnungsbedürftig... ganz klar macht es Spaß aber nicht umsonst sagen auch viele Fotografen auf Youtube nutzt es und probiert es... Viele brauchen das Bokeh (also den unscharfen Hintergrund) und ich habe immer Fotos wo alles scharf war, sehr viel lieber gemocht und nur selten ein Bokeh vermisst aber ja man kann mit einem guten Glas (Objektiv auch nur Linse genannt) eine Kamera aufwerten... Aber nicht jeder brauch das Objektiv und die neueste Kamera auch nicht... Warum??? Nun hier bisschen ohne großes Blabla Fachchinesisch

Es macht tolle Bilder ja aber es ist wirklich etwas wo man sich mit auseinandersetzen muss... Okay ich habe es heute damit nicht einfach gehabt, sehr kleiner dunkler Raum und ja da ist man nur in der Lage Detailaufnahmen mit zu machen... und ja wie oft habe ich an dem Rädchen gedreht und wollte Bildausschnitt anpassen🤣🤣🤣 Mist ging nichts logo... ja mein kleines Canon 18-55mm ist da besser aber es muss sich auch sonst nicht verstecken... ich habe Fotos gemacht gleicher Ausschnitt mit beide 50 mm da dürfte das Canon bei 5 liegen und Farbe und Helligkeit bei beiden identisch und auch schärfe logo hat die Kamera dann die Iso drastisch erhöht aber nicht wirklich gravierend erkennbar bei fotografieren direkt ins Licht... ja sicher spielt die Festbrennweite ihr Potenzial im dunklen aus... und hat Bokeh dann noch vom feinsten dazu....

Also ja klar man brauch das Objektiv nicht wirklich... Festbrennweite 50mm 1.8 wenn die Kamera gut mit hoher Iso klarkommt schafft man auch tolle Bilder... Ja jede Kamera mit Kit Objektiv (nur weil es das dazu gibt, ist es nicht Müll) macht auch sehr gute Fotos...

Also brauch sich niemand für schämen und eine ältere Kamera??? Also wer die Berichte von der Canon 6d II sich durchliest wird merken das viele die 5d weiterhin behalten werden obwohl sie die 6er getestet haben und hatten bzw behalten haben nur wegen Kleinigkeiten aber sagen klipp und klar das sie keinen Nennenswerten unterschied feststellen, marginal besser aber nicht dem Preis angemessen besser...

Auch Sony a 6000 zu 6300 und 6500 auch da sind viele Neuerungen eher im Videobereich ja in der 6500 ja der Sensor ist durchweg verbessert worden und nochmals mit weniger Rauschen bei hoher ISO aber wer macht immer Bilder in sehr hohen Iso Bereich??? Man kann sagen wenn man die nicht für 4k Videos unbedingt braucht sondern wirklich nur Fotos machen will... dann sind die Gründe und der Preis nicht mehr wirklich angemessen...

Man muss nicht unbedingt die extrem teure 6500 kaufen da die Zahlen auch nicht wirklich so groß sind an verbesserungen ja der Sucher wurde von 1.44 auf 2.36 Megapixel erhöht und ja das ist dann schärfer das Sucherbild aber man kann auch mit dem Sucher von der 6000 gut Bilder machen... auch 179 Focuspunkte zu 425 und wir wissen es reicht ein Focuspunkt der muss sitzen grins... gravierend wird es immer im Videobereich bei den meisten Kamera Nachfolger sein... ja klar Full HD zu 4K viele legen darauf wert und brauchen es aber wenn wir fotografieren... ist nicht immer ein Kamerawechsel wirklich so zwingend Notwendig wie uns die Hersteller gern glauben machen wollen...

Viele sagen ja klar Vollformat muss sein und ab wann ist das sichtbar??? Ich erinnere mich da hatte einer Vollformat gegen APS-C also die kleinen preiswerteren Kameras getestet und in der Regel ist es wirklich so bei großen (also auf Fotopapier) Fotoabzügen in der Regel ist bis Din A3 nicht gravierend der Unterschied wenn du nur normale Fotos machst bis Din A4 wirst du kaum was merken...

Ich habe einen Fotografen aus der Schweiz der Streetfotografie macht der hat gesagt ich zeige euch 7 Fotos und ihr sollt nur sagen welches Foto wurde mit der Leica aufgenommen und jedes Foto wurde mit verschiedenen Kameras Marken und Preise aufgenommen... Dabei hat Leica schon eine besondere Farbe so ein Leica Touch ja ich habe schon oft Leica Bilder erkannt und war bis dahin auch sicher das ich ein Leica SW Foto erkenne aber die Sau hat wirklich alle Fotos von jeder Kamera in SW gezeigt und toll bearbeitet und alle hatten so ein besonderen Touch... fakt ist auch ich lag daneben und alle Fotos waren cool und geil auf der Leinwand...

Ja klar kann man unschärfe erkennen oder durchaus auch Vollformat zu MFT oder APS-C also in 100facher Vergrößerung (ich glaub die Leute sagen Pixelpeaking dazu also Pixelfehlersuchen auf gut Deutsch erklärt)

Natürlich und dann kommt jemand mit seinem iPhone und druckt das aus und sieht geil aus oder das neue Google Pixell oder wie das auch heißt... machen durchaus tolle Fotos bei dem Google Teil schnallt man ab was das für Bilder macht das habe ich im direkten Vergleich mit teurer Kamera und Objektiv auf YouTube gesehen und echt wow man glaubt es nicht aber du siehst nicht immer sofort das Handy oder die Kamera raus...


Also ich möchte euch sagen... ja das Canon 50 mm Festbrennweite hat mir freude gemacht und lässt meine olle Canon mein geliebtes Arbeitstier damit noch öfter zum Einsatz kommen... Also durchaus positiv für wenig Geld glaubt man fast neue Kamera in der Hand zu haben... ja klar überspitzt.

Ich möchte nur wie einige wenige und klar die YouTuber erzählen nur hey ich habe die Kamera gekauft und und und und ja man könnte neidisch sein... Neidisch sein??? Jetzt kommen wir eher zum Thema...

Neid und Missgunst also MFT Sensoren 20 Megapixel und APS-C Sensoren mit 24 Megapixel sind ausgereizt fast natürlich kann dann Vollformat mit doppelter Sensorgröße oh Moment warum haben viele davon 24 Megapixel noch??? Okay klar es gibt 50 Megapixel und sogar 100 Megapixel die grad ganz neue Nikon Z7 oder überhaupt die neue Z Serie die Z6 hat auch nur popelige 24 Megapixel also wat????

Spinnen die denn??? Für soviel Kohle und dann bei neuen Kameras Vollformat und nur 24 Megapixel???
Ich glaub es nicht ich glaub es nicht... Also auf gut Deutsch auf dem kleinen APS-C Sensor passen nicht viel mehr Pixel drauf Pixeldichte fast zur gänze ausgereizt also kann nur ein größerer Sensor mehr aufnehmen aber da waren sind die Pixel größer dadurch können sie mehr Licht aufnehmen und somit für viele dunkle Fotografie Gelegenheiten wo man kein Blitz nehmen darf oder kann natürlich besser... Wenn mehr Licht auf den einen Pixel fallen kann weil er größer ist... Also Partner Regenschirm für 2 Leute wird man allein weniger nass als wenn ich den Knirps für eine Person nehme so sind die Pixel vollformat zu APS-C zu sehen....

Das sind natürlich zahlen zahlen und nochmals zahlen.... ach ja ihr sollt die Kameras zahlen also kaufen also muss jedes Jahr mindestens ein Nachfolger kommen der noch besser ist....

Manche haben den Verdacht das die großen Player Canon wird da besonders oft herangezogen das sie extra ein Modell auf dem Markt bringen wo nicht alle heutigen Inovationen drin sind um kurz danach dann an den Nachfolger so Mark I oder mark II zu hängen... was dann Sony meist wird dann der erwähnt schon lange hat und man versteht es nicht das es da noch immer fehlt also erwartetjeder den Nachfolger grins....


Soviel mal dazu warum ich durchaus alte Kameras mir hole wenn sie preiswert sind... Wenn man Fotos macht und auch Videos und jetzt mal ganz ehrlich wie oft lese ich hey mein Video ruckelt beim schneiden und dann sagen die was für PC die haben grins und welche Grafikkarte boah da denke ich ja klar 4K haben wollen und nicht wissen das mehr Speicher Platz und auch beim bearbeiten der PC dementsprechend sein muss und auch die Grafikkarte Arbeitsspeicher usw nötig sind um 4k flüssig zu bearbeiten und bei manchen reicht es nicht mal die halbe Auflösung beim bearbeiten sondern nur noch viertel zu wählen damit man das flüssig bearbeiten kann...

Fotos sind nicht ganz so anspruchsvoll ja klar dauert ein großes Foto auch etwas länger aber geht alles und auch RAW oder JPEG ist immer so eine Sache... Wenn du volle Kontrolle und Bearbeitungsmöglichkeit willst nimmst du RAW und wenn du das Foto sofort sehen willst JPEG alle erzählen du musst in RAW fotografieren weil...

Ja warum??? Muss es wirklich sein??? Nein muss es nicht was nützt dir RAW wenn du keine Ahnung von Photoshop oder Lightroom hast sondern wie beim Handy zufrieden mit dem Bild bist??? Nichts weil ein RAW Foto ist in etwa wie ein Negativ zu sehen alle Informationen sind zu sehen und Bearbeitbarkeit in diesen und Raw Programmen siehst du einen konkreten Unterschied direkt??? Nicht wirklich klar die Pixelfüchse und Profis erkennen das bestimmt aber ich habe festgestellt das viele viel erzählen weil viel erzählen bedeutet viele Klicks und viele Klicks bedeutet CASH für sie...

Mal ehrlich es gibt mindestens jede Woche 1 Video auf YouTube und wenn du nur 3 Monate dir jedes antust wirst du merken mein Gott wat labern und labern die.... einer wird dir mindesten noch öfters davon Videos zeigen und du siehst immer nur Fotos beim Wandern und da und auch mal mit andern Youtubern und immer der Hinweis auf ihre Seite ihre Videos ihre Lehrgänge und Kurse usw.... Fotografen????

Wat bitte??? Wann haben die noch Zeit bei all den Videos Fotos zu machen als Fotograf irgendwo????
Den einen siehst du immer in irgendwelchen Bergen den andren immer auf der ganzen Welt und so weiter????

Sollen die dir sagen hey kauf die alte Kamera und ne das brauchst du alles nicht???? Ja natürlich kann man etwas lernen aber da musst du auch gucken...

Ich war echt überrascht die meisten von den YouTube Göttern erzählen dir manuell Focusieren musst du alles andre ist mist... Du bist sauer weil deine manuellen fotos sind scheiße??? Also kannst du nicht fotografieren... Du bist ein Doofi zu blöd scharfe Fotos zu machen...

Diese Leute die darauf so rumreiten sind allesamt keine gelernten Fotografen !!!!! Denn die gelernten nutzen durchaus AUtofocus und auch AUtomatik oder Blendenvorwahl und Zeitvorwahl auch Iso Automatik...

Als bestes Beispiel ich hatte mal früher Langzeitbelichtung gemacht noch mit echten Film in der Kamera grins also echt lange her... Also guckt man Tipps an und alle nehmen Manuell einstellungen und??? boah echt ey??? die Sony Kamera die ich nutzte Blende und alles echt schwer mühsam eingestellt und gesucht und ????
Wat the fuck ich sah nur schwarz draußen zuhause ja super draußen schwarz also Fehler nochmals angesehen und wieder alles so gemacht und wieder raus damit nachts auf Balkon und oh man wat mist Fotos aber eins jaaaaaaaaaaaaaaaaa geil meine erste Langzeitbelichtung war geglückt...

Dann gucke ich andren und der nutzt Blendenvorwahl und auch all die Annehmlichkeiten die Vorhanden sind ja klar geht das auch und ist einfacher klar und du merkst immer öfter... Die gelernten Fotografen nutzen das natürlich was eine Kamera bietet und viele sagen auch klipp und klar wenn es schnell gehen muss dann auch die Programmautomatik...

Ich meine mal ehrlich wenn der Bolt neuen Rekord aufstellt glaubst du die stehen da mit Blende manuellen Focus Iso und Zeit und so weiter stellen das alles manuell ein??? grins kannst machen wenn du Zeit hast und besondere Bilder oder wenn du immer das gleiche Licht haben willst... Also Blende einstellen ist es immer gleich hell dunkel auch wenn du mal ein Zentimeter vorrückst... Bei Automatik klar wenn du bei Automatik ein Objektiv mit 50mm 1.8 Lichtstärke zu einem Tele mit ab 3.5 oder 4er nimmst also Lichtschwächer dann wird die Kamera mit der Iso hochgehen um ein scharfes Foto zu bekommen und hell genug

Das obere Foto wo die Flasche unten weniger zu sehen ist ist mit 1/60s aufgenommen und unten das Foto wo die Flasche mehr zu sehen ist mit 1/30


Also mal abgesehen das es Mist Fotos sind welches ist mit dem 50mm 1.8 und welches ist mit 18 - 55 mm 3.5 bis 5.6 fotografiert worden??? Das obere das untere??? welches ist mit welches Objektiv gemacht worden???? Das obere Bild ist etwas unscharf das untere scharf beide haben sogar angezeigt Focuspunkt gefunden (((aber will nicht sagen das die ersten Testaufnahmen... will mich nicht festlegen mit dem Focuspunkt ob ich drauf geachtet habe darauf jetzt))) zu haben und ausgelöst gleiche Kamera natürlich und in Automatik aufgenommen

Oben das ist mit 1/60s mit Iso 800 und unten 1/30s aufgenommen worden mit Iso 3200 nun wirst du wissen welches Objektiv genutzt wurde, mit etwas Ahnung auf jeden Fall... und sogar wahrscheinlich nach dem Artikel hier....

Ja das Iso 3200 55mm 5.6 1/30s ist das schärfere Foto hier unten mit mehr Flasche zu sehen (ja das Foto wurde mit 55 mm also 5.6 aufgenommen also weniger Lichtstark als das andere Objektiv
und das mit der weniger Flasche im Bild sichtbar ist das Festbrennweite 50 mm 1.8 das mit Iso 800 und 50 mm Blende 2 und 1/60s aufgenommen also das hat die Blende von 1.8 auf 2 gesetzt und logo man sieht Unterschiede jetzt... aber meinst du es fällt auf wenn beide gleichen Bildausschnitt haben und beide scharf sind??? Hätte man nicht eher wegen der dunkleren Wand oberes Foto also das Beige ist etwas beiger (lach) unten ist das Beige etwas heller wenn ich nun das Foto mache mit beiden identischen Auschnitt und beide scharf meinst du wirklich du kannst das alles so erkennen???

Welches Objektiv besser ist und welche Kamera und was Lichtstärker und was Schwächer und welches teurer und welches billiger ist???

Das Foto hat mich erstmal sprachlos gemacht weil natürlich dachte ich auch hey gravierend muss es sein man muss erkennen welches Objektiv Lichtstärker ist usw...

Ja es gibt sogar Zeiss Objektive für Sony Kameras puhhh ich sage euch bei dem Preis vom normalen Sony Objektiv zur Zeiss Linse also preis doppelt bis 3 Fach und manche sagen sie waren enttäuscht vom Zeiss für den Preis das Sony billiger und knackscharf oder Sigma Objektiv als Fremdfirma...

Es ist echt schwer wenn man wirklich so die Foto sieht und denkt wenn die Schärfe nicht wäre und alles gleich würde es dir bei diesem Foto schwer gemacht... Klar das 50mm spielt die Lichtstärke anders aus wenn es dunkel ist kannst du ein sehr helles Foto bekommen das dann nicht möglich ist mit dem andren Objektiv in der Helligkeit und ohne Rauschen...

Man muss wissen... was will ich gerne machen, was brauche ich... und ja ein Foto von der Sony 6000 bis zu 6500 alles gleich wirst du bestimmt nicht die Kamera rausfinden können....

Warum habe ich mir obwohl mein Canon 18 - 55 mm doch sehr gute Fotos macht auch bei Mistlicht und sogar im Lost Places (verlassene Orte) dann das 50 geholt??? Es macht andere Fotos
Also solche Fotos... vorne Knackscharf und das verschwommene hinten ist das sogenannte Bokeh... natürlich kann man das auch mit dem andren hinbekommen aber nicht immer so toll möglich also Portraits oder Blumen freistellen (fragt mich nicht warum man dazu freistellen sagt ich finde es nicht so passend) hervorheben könnte man auch sagen oder den Blick auf ein bestimmtes Detail setzen...
Da stehen die Leute drauf und ja das machen Lichtstarke Objektive in der Regel Festbrennweiten als preiswertes Objektiv fast automatisch und sehr schön anzusehen....

das kann man damit toll machen und es macht wirklich andere Fotos auch und ja es macht Spaß damit Fotos zu machen und klar mit und ohne Blitz usw man kann also sich ein wenig austoben und ja manchmal schränkt es einen ein und manchmal macht es nicht die Fotos die man will da kann so ein 18 55 mm besser sein für einen selbst... Deshalb habe ich über Jahre nie ein andres Objektiv gebraucht und vermisst für die Canon mein geliebtes Arbeitstier das immer zuverlässig tolle Fotos machte und heute auch noch macht...

Ja viele erzählen euch ihr braucht das 50mm dann eins mit 70 100 und ein 35mm am besten noch und dieses und jenes und Kit Objektiv igitt du LOOSER kauf dir wat vernünftiges...

Wenn du nichts vermisst warum??? brauchst du ein andres Objektiv als das Kit??? oder ein besseres Objektiv als das Kit mehr Lichtstärke aber so ein Allrounder??? Nein brauch man nicht also so ein Tele Zoom usw man kann näher rangehen wenn man nur ein 50 Objektiv hat und kein 70 - 200 mm natürlich das geht wenn es nicht so Lichtstark ist dann musst du eben Blitz und oder Stativ nutzen und ja Personen werden oft unscharf sein weil die sich doch immer bewegen müssen...

Was waren das noch für herrliche Zeiten wo die knallhart ohne die Miene zu verziehen vor hundert Jahren vor dem Balgenteil standen und das Blitzpulver die halbe Wohnung abgefackelt hat...

Ich finde das Bild zu geil vor allen bei einer Seite steht wer große Fotos haben wollte brauchte Riesen Kamera grins Quelle Wikipedia Bild Gemeinfrei https://de.wikipedia.org/wiki/Plattenkamera#/media/File:Plattenkamera_1866.jpg

Also ja lache trifft heute wieder etwas zu wer große Fotos an die Wand hängen will brauch größere Vollformat und wer normal und nicht jeden Pixelfehler und bei einer Million Vergrößerung nicht noch den letzten Pixel auf Herz und Nieren prüfen will kann auch was preiswertes und ja sogar eine ältere Kamera nutzen...


Auch heute und ich will jetzt nicht sagen aber spezialisten also ich mein mal so Fotografen die wirklich großes wollen meint ihr die lachen nicht über die Youtube Götter mit ihrer Sony A7II??? es gibt noch Mittelformat also wenn Vollformat endlich dem Kleinbild entspricht dann ist Mittelformat nochmals ne ecke größer und teurer also eine Phase one so knappe 50 Tausend mit 100 Megapixel wobei es gab schon vor zig Jahren Rückwände mit 200 Megapixeln da haben wir noch über 10 Megapixel kameras gejubelt okay nur die Datenrückwand dafür kann man sich manchmal Auto und früher sogar Haus kaufen für...

Also selbst wenn ihr die Sony Vollformate beneidet glaubt mir die Jungs würden ihren rechten Arm geben für ne Phase One sich leisten zu können...

Wenn ihr die entwicklung der YouTube Götter mit anseht die mit sony a 6000 fast alle gefilmt haben und angefangen haben nun sind die meisten bei echten Videokameras angelangt und sind RED oder Blackmagig Profi Videokameras so ja bis 50 Tausend Euro locker und schnell weg die haben alle vor vielen jahren uns jede neue kamera lob gepriesen und musst du haben der schrott von gestern ist mist und echt scheisse....

Ja es ist wirklich so wenn man sich das ansieht dort und ja die Kids denken muss ich haben und oftmals fragen die auch was kannst du mir empfehlen für Kamera und Objektiv also ja es sind Verkäufer die auch Geld verdiennen damit...

Ich habe auch Verkäufer gelernt ich bin HiFi Fachberater bis hin zu High End Geräten und ja ich habe auch mal ein Kabel anfertigen lassen für Kunden 50 Tausend DM Anlage und Kabel haben knappe 1000 DM gekostet und waren nur 1 Meter lang.... jaaaaaaaaaaa oh mein Gott jaaaaaaaaaaa
Sind die bekloppt??? JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Herrlich bekloppt auch bestimmt natürlich ja man kann etwas hören....

Es gibt eine CD ich glaub Dire Straits Studioaufnahme die haben wir auf hochwertiger Anlage gehört und toll wirklich toll... dann sind wir in High END rein Verstärker 20 tausen Boxen nein das sind Klangsysteme Lautsprecher wäre auch schon zu profan also wir hatten hinterher da so lockere 80 tausend stehen und dann kannst du hören das da jemand die Tür aufmacht vom Studio und wieder leise schließt....

Ja ich habe es gehört wahnsinn... und Hammergeil war das wir haben uns das mindestens 10 Minuten immer wieder angehört und waren stolz wie Oskar...

Ja natürlich kann man immer mehr sehen hören oder auch fühlen

nach oben gibt es keine Grenzen

Bei der Anlage willst du die Tür aufgehen hören??? Vielleicht willst du aber ich denke nicht unbedingt und schon gar nicht wenn du 10 Jahresgehälter dafür auf den Tisch legen musst...

Willst du deine Fotos in 5 mal 5 Meter an deine Wand hängen knackscharf??? Wie deine Wand hat nur unter 3 Meter??? Höhe??? wie armselig wohnst du denn??? grins...

Also ja man kann und nein man muss nicht...


Überlegt euch wofür braucht ihr die kamera und auch das Objektiv dann kannst du sorgfältig vergleichen und ja klar wenn du viele Fotos in dunklen Höhlen machen willst brauchst du andere Objektive als für Wildlife Fotos in Afrika ich würde dir nun kein 50 mm Objektiv für schöne Portraitfotos von Löwen empfehlen eher viel größer das du weiter weg stehen kannst dabei...

Klar Architektur kann man mit 50 mm Objektiv machen oder 35 mm aber auch andren und die Kamera???

Ob du Vollformat oder APS-C oder mft oder ob du eine Kompakte wie sony rx 100 oder Panasonic Canon Nikon (Nikon hat glaub ich sich aus dem Bereich zurückgezogen) also egal welche Marke Fuji Olympus jede Marke hat Schwächen in Objektiven und Stärken und bei kameras auch...

Manchmal findest du nicht alles in einer kamera und manchmal wechseln Fotografen sogar das komplette System und wechseln von Sony zu Nikon oder Canon zu Sony und von Sony zu Fuji krass denkt man sich warum???

Manche ärgern sich später sogar darüber den riesen Schritt gemacht zu haben und vermissen dann das eine tolle Objektiv oder gar die Kamera weil die neue nun doch nicht ganz so toll ist und all das passiert sogar Profi Fotografen oder Semi Profis...

Warum soll sich dann ein nicht ganz so versierter Hobby Fotograf mit viel Freude am fotografieren dann nicht schwertun und jaaaaaaaaa es wird immer jemanden geben der dir sagt ätsch meine ist aber besser... macht der bessere Fotos??? Gefallen dir seine Fotos??? muss nicht sein... Und außerdem

nicht die Kamera macht das Foto sondern immer der der dahinter steht du kannst Mist Foto mit 50 Tausend Euro Kamera Equipment machen und ein Jahrhundert Foto mit dem Handy... warum nicht???

Das Bild entsteht im Sucher der Kamera und du guckst da durch...

Dein Bildausschnitt ist gut wenn er dir gefällt... natürlich gibt es Regeln was ist gut und was soll man beachten aber kann dir jemand deinen Geschmack vorsagen??? Nicht wirklich...

Klar du verdienst das beste Foto aber das liegt nicht nur immer an der Kamera und teuren Objektiv klar ermöglicht es einen manchmal einfacher schneller und schärfere Fotos zu machen aber wenn du nicht Profi bist siehst du das??? Wenn du das Foto nicht über Din A 3 drucken lässt kannst du den Unterschied von 2 Tausend Euro Preisunterschied sehen???

Kannst du es auf dem Handy erkennen wenn deine Galerie zeigst das die Kamera 4 Tausend Euro kostet??? Im Fotobuch Din A4 meinst du siehst 24 Megapixel zu Vollformat 24 Megapixel???

Fazit es ist verwirrend ja aber wenn du auf Götter hörst brauchst du viel Geld und jedes Jahr neue Kamera bald grins und wenn dein YouTube Gott das System wechselt und dir sagt warum willst du dann auch das System wechseln obwohl du zufrieden bist und im Gegensatz zu ihm kein Geld damit verdienst???

Überleg welche Fotos willst du machen und was kannst du ausgeben??? Lohnt es sich etwas zu sparen oder kann die Kamera vom letzten Jahr dir ein gutes Objektiv oder Stativ noch bringen weil du zig hundert Euro sparen kannst???

Als Tipp noch dazu achte genau auch auf die Fotos die sind alle bearbeitet also meinst du du kannst das gleiche Foto mit der Kamera machen wenn der es in Photoshop bearbeitet hat und du keine Ahnung hast??? Guck dir Fotos an von der Kamera auch im Fachgeschäft und halte die Kamera in der Hand usw...

Ich habe YouTuber gesehen die haben neue Kameras besprochen und schlechtgemacht NIKON Z7 Serie Vollformat ohne das die Kamera auf dem Markt war und sie die in Händen gehalten haben manche haben die Datenblätter genommen und gesagt ist MIST...

Ist das Seriös??? Nicht wirklich Natürlich kann jeder Sony Canon oder Nikon Besitzer sagen die jeweils andere Marke ist Mist aber musst du das dann auch so sehen??? Auch nicht...

Ich mag Sony Canon Nikon auch und Leica jaaaaaaaa Leica oh mein Gott soooo schön die Leica Q ahhhh geil jaaaaaa göttlich das Teil für mich ist es schwerer ich bin nicht so eine Marke fixiert meist sagen die ja auch selbst sie sind Canon Nikon Sony Fans und dann reden sie die jeweils andere Marke schlecht ja manchmal auch die eigene... das wiederum ist dann oftmals ehrlicher wenn sie nach 2 Jahren sagen warum sie die Kamera nicht mehr mögen und den Nachfolger auch nicht kaufen werden sondern abwarten ob es noch besseren Nachfolger gibt geben wird wo das bei ist... was sie vermissen oder warum sie das System wechseln komplett...

Ja Kamerakauf und auch Objektive ist echt schwer empfehlen kann man was und man muss wirklich sich länger mit beschäftigen...

Es kann auch sein das eine Marke und Kamera nicht genug ist und du mit 2 oder 3 arbeitest machen Profis auch und nutzen nicht nur eine Kamera mit vielen Objektiven und gut ist also warum sollst du anders arbeiten???

So wie jeder nicht jedes Gemälde - Musikrichtung - Fotos und Autos mag so ist es eben auch damit...

Welche Fotos du machst und auch wieviel Geld du dafür ausgeben kannst bestimmen auch welche Kamera du kaufen wirst und brauchst...

Willst deine Kinder nur fotografieren reicht dir so eine gute Kompakte mit festen Objektiv und muss nicht das neueste Modell sein was bis 1000 Euro mehr kosten kann...
Vielleicht kannst du von deiner alten Kamera die Objektive weiter nutzen (zur Not mit Adapter) ich habe ein Objektiv geschenkt bekommen ein Manuelles 75 205 mm mit 3.5 bis 5.6 M42 Schraubadapter und extrem schwer das Teil weil Vollmetall und von Photo Porst damals also gute 30 Jahre denke ich kann das sein und was macht es an neuer Sony Kamera??? Hammer Fotos und ich habe 500 Euro gesparrt weil für die paar male wo man das nutzt reicht es mir vollkommen die Werte sind bei dem durchuas mit heutigen Objektiven identisch in der Preisklasse die damals wie heute so gutes Objektiv ist ob das heutige Plastikbomberteil in 30 Jahren noch funktioniert???

Na wer weiß grins und sparst damit auch Geld für neue spezielle Objektive... oder du vermisst über Jahre nicht das Objektiv weil dir deines Genügte wenn der Profi das hört wird er blöd dich angucken??? Ja klar aber meinst du nicht das er Neidvoll auf eine noch teurere Kamera gucken würde als er besitzt??? Durchaus wirst du dann sogar echt jemand verschämt in Ecke sitzen sehen... Ich habe schon zwei Frauen beide Profis gehört beide Nikon um Hals hängen oh welche hast du ahhhh ich habe leider nur die kleinere aber die hole ich mir auch bald... Das war echt süß die hat sich fast entschuldigt weil sie mit so einer miesen Kamera da fotografiert

Das ist alles was ich erlebt habe im Laufe der Jahre und ehrlich gesagt mir geht am Arsch ab was Leute denken wenn ich mit ner RX 100 Klein und putzig fotografiere oder Leica Canon und was weiß ich

Wenn ich ein Foto mir ansehe dann gucke ich das Foto an entweder mir gefällt es oder nicht aber ich sage doch nicht igit watt denn nur ne Sony 5100??? dat Foto kann ja nichts sein außer scheisse...


Ob meine Fotos dir gefallen ist mir auch egal... denn ich habe sie nicht für dich gemacht... Wichtig ist ob sie dem gefallen für den ich das Foto gemacht habe und nicht zigtausend Leuten die ich nicht kenne und die mich nicht kennen...

Natürlich ist es toll wenn man Lob bekommt und jemanden meine Fotos auch gefallen... Ganz Klar stolz wie Oskar bin ich dann und wärst du auch klar Kritik ist nicht schön nur damit mussten auch so Größen wie Helmut Newton und keine Ahnung wie sie alle heißen früher und heutige Fotografen mit Weltruhm...

Erstmal der Weltruhm also kann ja jeder 16 jährige auf YouTube werden und sein ist der dann Fotograf von Weltruhm??? Nicht wirklich er hat seine Fans und klar für ihn toll und was hast du davon??? Wirst du den gleichen Erfolg haben wenn du alles hast was der benutzt??? Wahrscheinlich nicht mal annähernd...

Fotograf von Weltruhm werden ist nicht so einfach dazu gehört auch Glück und die richtigen Leute kennen und und und...

Das ist nicht die Kamera nur und das richtige Objektiv und so klar auch können ist nicht verkehrt aber mal ehrlich verstehst du jedes Gemälde??? Kannst du bei Klassik oder in der Oper dem genussvoll lauschen was da vorne passiert??? Wenn du den Tennisschläger von Boris Becker benutzt wirst du dann auch diesen hechtsprung so hinbekommen und das Auto von Schumi macht dich zum besten Rennfahrer???
Ich hoffe er wird gesund weil ich mag kein Rennsport aber ich mochte es sehr das er seine Frau und sie auch zu ihm so nett umgehen also ja klar wünsche ich ihm und seiner Familie nur das beste...

Ich finde es auch toll wie die Königin und ihr Gemahl also so eine lange Ehe ist echt was feines... nicht jeder wird das erleben dürfen sondern manche mehrmals aufs Maul fallen...und die haben bestimmt sich auch mal gestritten aber nicht gleich nach Scheidung gerufen sondern manchmal muss man mit dem Leben was man hat und ja klar wird nicht jeder alles haben und bekommen...

Also wenn dir eine Kamera gefällt und die Fotos gefallen die du damit machst warum soll sie dann Mist sein??? Wenn du unzufrieden bist kannst du gucken gibt es Möglichkeiten etwas besser einzustellen oder zu lernen??? Kann die ein neues Objektiv helfen oder muss es wirklich die neue Kamera sein??? Ist das alles wirklich so viel besser??? Als was du hast wirst du den Unterschied wirklich merken spürbar sehen und nicht nur weil dein Konto leer ist und die Kamera so teuer war das alles muss mit einfließen wenn du dich entschließt eine kamera zu kaufen... Was heißt übrigens Profikamera???

Also als erstes die ist teuer und Profis nutzen sie laut Hersteller und jede Kamera ist natürlich um Welten besser geworden... Sony hat mit der a6000 den weltbesten Autofocus also schnell und leise und präziser als alles vorherige sagen sie auch bei der a6500 und allen neuen lache... Ich weiß nicht welcher Comedian das mal sagte zu Zahnpasta Werbung ich glaube Dieter Nuhr war das sogar...

Zahnpasta die beste Zahnpasta die es jemals gab so ähnlich und er dann so ja watt denn habe ich mir vorher die Zähne mit scheiße geputzt??? Ich nutze seit Jahrzehnten dieselbe Marke und nun die beste die es jemals gab sagten die vor paar Jahren auch und nun???? überspitzt gesagt...

Blendamed sagte 1960 als Slogan mehr als eine Zahnpasta watt denn Gesichtscreme Pickelcreme??? oder kann ich Geschirr und Fußboden mit putzen??? Ne nur Zähne putzen also wie kann es mehr als eine Zahnpasta sein??? Welche Kamera hat nun den Weltbesten Autofocus??? Ja alle 3 Modelle also wie der Jahrhundertsturm gab es auch mehrmals was ist der bester und was ist das schlimmste??? Wenn alle ein gleiches Merkmal besitzen... Ist der Weltbeste AUtofocus nun Mist weil die neue kamera den Titel trägt??? bestimmt nicht sie kann sogar genau richtig sein für dich weil sie das kann was du willst und du sie dir sogar ohne Probleme leisten kannst...

Wie eine Leica Kamera ja natürlich haben die WOW Objektive und Kameras und dann kommt so ein Sony YouTuber an und sagt watt denn Autofocus langsamer Bildschirm nicht klappbar Megapixel weniger wie kein Sucher mit Augenfocus und haste nicht gesehen...

Wird der Leica Besitzer nun seine Kamera in Müll schmeissen und sagen boah ich kauf die Sony die ist viel besser und sogar billiger noch dazu... Wird er nicht er wird seine kamera nehmen und Fotos machen und sich an seinen Fotos ergötzen die dank anderer Raffinessen und Objektiven locker mithalten kann für ihn sogar besser zu ihm passt... Er hat mehr Geld dafür ausgegeben obwohl ihm bewusst ist das die Kamera nicht all das kann was heute da drin ist die kamera wird ihn glücklich machen wenn er sie in die Hand nimmt und Fotos macht...

Welche das für dich sein wird welche Marke ob Vollformat oder gar kleinerer Sensor wie APS-C oder MFT das entscheidest du mit bedacht dann hast du keinen Fehler gemacht...

Leute haben früher eine Kamera zig jahre benutzt und heute will man das du dir jedes Jahr neues Modell kaufst ....ja große Sprünge ich mein meine Samsung Kompaktkamera zu der Sony RX 100 ist schon Unterschied wo man sagen kann okay hey das muss mal sein wirklich... da ist alles besser als früher aber heutige 20 Megapixel MFT oder 24 Megapixel APS-C da wird nicht viel mehr auf den Sensor passen man wird nicht viel dichtere kleinere Pixel machen können um das Foto Meilenstein Artig nach oben zu pushen was wird mit Vollformat werden ja 100 Megapixel gibt es auch wir haben damit Kleinbildfilm erreicht meist mit 24 Megapixeln oder so bis 50 Megapixeln bei ganz neuen Modellen das Niveau davon bei Kleinbild gab es auch den Rollfilm größeres Format noch als Kleinbild und ja irgendwie kommen wir eigentlich auf das lustige Foto zurück

Brauchte damals jeder so eine Riesen Kamera??? Nein grins brauchen wir es heute???? Auch nicht jeder brauch die passende Kamera für sich...

Schwer zu finden??? Ja durchaus nicht so einfach der Markt ist groß und unübersichtlich kann eine Kamera dir genügen oder musst du gar mehrere nutzen oder reichen mehrere Objektive für deine Belange??? Brauchst du eine neue Kamera oder nur etwas mehr Brennweite Lichtstärkere Objektive besseres Glas??? Kannst du mit Zubehör noch etwas verbessern an deinen Fotos??? Stativ Blitzlicht oder gar mehrere Blitze??? Kann ein Fotodienstanbieter wie Aldi oder DM mit ihrem Kodak oder Premium Papier genügen oder reicht das preiswerte Fotopapier???

Kann ein Premium Fotodienstanbieter mit Fotopapier in Galerie oder Museumsqualität deine Fotos nochmals verbessern und ein passender Rahmen mit Passepartout anstatt ohne???

Ja hast du gedacht wenn du die Kamera gefunden hast sind wir fertig??? Grins denkste aber auch nur...
Es gibt billige Fotobücher dann aufwärts bis hin zu Premiumdruck bei der Druckerei deines Vertrauens hast du gedacht die Weltbesten Fotografen geben ihre Fotos bei DM am Fotodrucker ab??? und gehen dann glücklich nach hause???? und bieten dir den Fotodruck für zig Tausend Euros an??? ja sicher dat... grins ne ne da werden probedrucke gemacht die sind fast genauso teuer wie das endfoto und das passende Papier ausgesucht und ja jedes Papier hat stärken und schwächen und die Rahmen also echt das Glas das kann so hochverdelt sein wie deine Brille von Fielmann

Da muss ich aber an Stephan denken ein YouTuber der hatte hochwerige Fotodrucke von Saal und ein aldi für um 7 Euro sehr großes Foto sogar also echt hätte nie gedacht das so ein großes Foto so billig ist... mein kleineres auf Ilford Fotopapier war schon mehr als doppelt so teuer heul...

Der Druck war überraschend gut hat selbst ihn mehr als angenehm überrascht... Also ja klar er sagte dann man merkt es am Papier und kurz darauf sagte er dann aber wenn es im Rahmen ist ist das Gefühl ja auch weg also klar dann kannst du nicht mehr am Papier fühlen hey das ist doppelt so dick und schwer und besser in der Haptik...

Wenn beide gleich gute Qualität haben als Fotodruck wirst du auch dann nicht den Unterschied merken wenn ein toller Rahmen drumrum ist...

Ja du wirst nicht mal merken wenn es eine limitierte Edition ist oder gar ein historischer Druck original Druck sagen wir mal von Ansel Adams also ein Fotopapier das er selbst noch in der Hand gehalten hat und auf der Rückseite Unterschrieben hat...

Ja das sind alles schwere schwere Überlegungen und ich wollte extra mal so holterdipolter hin und her und von Höckchen aufs Stöckchen das ganze Dilemma aufzeigen und klar machen...

Nur weil jemand irgendwo sagt nimm das ist es nicht unbedingt das was du brauchst und willst und passend ist für dich... wenn das so einfach wäre alles...

Du kannst die Qualität nicht nur mit besserer Kamera und Objektiven sondern auch später in der Bildbearbeitung und dann noch bei den Ausdrucken locker immer etwas mehr an Qualität daraus holen und dann noch wie du fotografierst und welche Einstellungen und Zubehör usw...

Ich mache sogar Fotos die zeigen erst ihre wahre Schönheit auf Fotopapier und sind normal in der Online Galerie also nichts besonderes gehen da unter und manche machen nur Spaß und manche sind nur für mich wichtig und schön und ja manche sind sogar unscharf und sie erfreuen mich trotzdem sehr...

Also Fazit niemand kann dir wirklich sagen auf dem Kopf nimm das und perfekt aber klar Hilfestellung und Anreize nur wenn du kein Spaß am fotografieren hast oder nicht findest ist es auch blöd dann reichen dir sogar Handy Fotos und du musst gar keine Kamera kaufen...

Wenn du keine Filme drehst und kein YouTuber werden willst brauchst du deren Vorlieben an Kameras auch nicht alle unbedingt und klar wenn einer seine Marke liebt dann wird die Empfehlung immer eine dieser Marke sein und ja kann gut gehen aber kann auch falsche Marke sein... und manchmal sieht man eine Kamera und sagt ja die ist es und alles verblasst neben ihr... selbst wenn sie unbezahlbar ist noch oder gänzlich unvernünftig wenn dein Herz verloren ist dann kannst du entweder warten und sie kaufen oder eine preiswerte holen und sie dann kaufen aber wenigstens schon Fotos machen oder du sparst sehr hart und eisern und holst sie so schnell wie möglich... all das kann passieren und viel mehr...

Fotografie ist etwas besonderes du hältst Momente fest

Besondere Momente die für immer bei dir sind...

Wenn ich ein Foto von meinem Hund Cherry sehe mein Gott ist der lange tot zwei Hunde sind da nach noch gekommen aber ich muss schlucken wenn ich das ansehe und denke an ihn...

Meinst du mir ist wichtig ob die Belichtung damals und die Kameramarke Objektiv???

Ich sehe das Foto an und denke und sehe meinen Cherry...

Die beste Kamera ist die die du dabei hast.... etwas was einige sagen und das ist wirklich das einzige was wirklich zählt was nützt dir deine Vollformat mit teurem Objektiv das zuhause rumliegt weil alles so schwer ist wenn du einen Moment nicht aufnehmen kannst????

Nicht festhalten kannst????

Hoffe dir etwas Angst genommen zu haben und auch Denkanstöße und ja auch ich denke manchmal war es wirklich die richtige Wahl???

Klar auch ich mache Fehler und mir misslingen auch Fotos und klar manchmal habe ich Glück und ich vollbringe wahre Meisterwerke und ja manchmal denke ich nur es sind wahre Meisterwerke aber wenn es eins für mich ist warum soll das verkehrt sein???

Wenn du Fotos machst die dir gefallen muss jeder sie gut finden??? Nein und wenn alle nur weil du dich so erfreust sagen tolles Foto Junge echt geil... Ist es verkehrt??? Naja lache ach wat scheiß drauf Junge wir machen alle die Weltbesten Fotos fertig....

Erfreue dich an deinen Fotos du bist wichtig hinter der Kamera und beim betrachten... Du wirst nie alle zufrieden stellen und jedem es recht machen können...

Hab Spaß und geh fotografieren mit deiner Kamera die beste die du hast ist die die dabei hast....






Montag, 31. Dezember 2018

Ich zeige hier ein Acrylglas Bild ((((das ist nur abfotografiert auf die schnelle und soll nur einen Überblick verschaffen)))) will kein Galerie Akt daraus machen sondern nur zeigen, worüber ich hier rede.

Links habe ich es auf einen alten von meiner Mutter gefundenen Rahmen gelegt

Das Acrylglas Bild habe ich natürlich bearbeitet und bin absolut froh darüber das ich es so (hin) bekommen habe... Als erstes für Gelsenkirchener, das ist natürlich die Industrieroute (Kohlen) Halde Rungenberg... der Treppenaufgang nach oben...

Der Berg ist ursprünglich natürlich Grün (mit Rasen bedeckt) und nicht schwarz wie es Augenscheinlich aussieht... Das besondere ist... man erkennt die wahre Schönheit erst auf den zweiten Blick...

Beim zweiten Foto rechts (Nahaufnahme schräg) sieht es so aus wie schwarzer Sand...

So ähnlich wie die Sandbilder hinter Glas.... Die man durch schütteln immer verändern kann. Obwohl es ein Acrylglas Bild ist aber dadurch kann man auch den Ruhrpott Kohlen Bezug ein wenig sehen...



Natürlich soll dieses Foto ein wenig an die Kohle - Bergwerk Schließungen erinnern 2018...

Also den Ausstieg von der Kohle, wenn man oben anfängt mit den kleinen Bäumen und nach unten (den Ausstieg) wo die Bäume immer üppiger werden... soll den Strukturwandel der Zechengelände und der Städte symbolisieren....

Natürlich haben alle gesagt die Städte (ohne Kohle - ohne Zechen) können nicht überleben aber doch hat es geklappt...

Man darf und soll das Bild also Interpretieren und mit wohlklingenden Worten umschreiben...

Diese kleine schnellen Fotos sollen nur das Bild zeigen und ein wenig das Endprodukt auf Acrylglas. Es wird einen Ehrenplatz bei mir bekommen und ich bin sehr froh das ich dieses Acrylglasbild so hinbekommen habe, das es einen wunderbaren Erinnerungswert haben wird...

Ja es gibt nun viele Leute die Dokus und Bildbände und keine Ahnung was alles zu diesem Thema auf den Markt werfen...

Bei mir und diesem kleinen Kunstwerk ist es gar nicht beabsichtigt gewesen von Anfang an so etwas zu machen und auf den fahrenden Zug aufzuspringen, um den Markt zu bedienen.... Sondern ein Produkt das sich erst später dazu überreden lies und die wahre Schönheit erst auf Acrylglas sich herausstellte...

Dazu muss man mit sehr viel Licht und sehr nah rangehen... natürlich offenbart sich das nicht sofort und springt einem direkt ins Auge... Nein erst wenn man sich die Mühe macht und es näher betrachtet...
Original Bilddatei wirkt nicht mal annähernd so wie es sein sollte...

Das ist ein Foto das ich online mit original Bilddatei gar nicht so zeigen kann... Weil es da absolut Schwarz ist, ohne die Sandkörner, die natürlich die Kohle symbolisieren sollen und das ist genau das was warum ich Photoarbeiten mache und kein Fotograf bin sondern Künstler

Etwas zu zeigen und zu machen ist nicht etwas nur zu fotografieren... Sondern etwas zu kreieren das man nur sieht wenn es genauso gemacht wird wie man es eigentlich will und wollte...

Ähnlich einem Bildhauer. Wenn der nur den Stein irgendwo hinstellt ist es nichts... Es wird erst zu seinem Kunstwerk wo die Leute auch das sehen können was er zeigen wollte und in dem Steinblock gesehen hat...

Die original Bilddatei ist der nackte Steinblock und erst das fertige Acrylglasbild ist mein Kunstwerk ...

Ich werde dieses kleine Kunstwerk zwar in meine Limitierte Liste aufnehmen aber es gibt eigentlich nur dieses eine kleine Bild und ich würde es auch niemals in höherer Limitierter Auflage (( in dieser Machart aufnehmen)) als nur maximal 10 Werke...

Wobei mein bis jetzt einziges Original Werk in der Größe 15 mal 20 cm schon einen Wert von 1100 Euro hat und unverkäuflich ist... Das wurde mir geboten dafür und deshalb dieser Wert aber ich habe abgelehnt, weil es meiner Mutter so sehr gefiel und sie sagte ich darf das nicht verkaufen... Wenn sie kommt guckt sie immer die Bilderwand an und durch ihre Krankheit erinnert sie sich dann... wie wir zwei blöden... den ellenlangen Fußmarsch hinter uns bringen mussten und wie wir zurück gekrochen sind...

Tja und weil ich mir von dem Geld nicht die XT3 hätte kaufen können, brauchte ich nicht zu überlegen...

Acrylglasbild Nummer 1 Preis 1000 Euro momentan nicht lieferbar




Montag, 1. Oktober 2018

Hier kannst du einen völlig kostenlosen Adope Lightroom Ersatz herunterladen

kostenloser Lightroom Ersatz für RAW und JPEG Dateien

über den Link kommst du zum Programm und es ist wirklich eine gute kostenlose Alternative zu Adopes Lightroom...


und hier findest du die passenden Preset oder Styles für dein Foto super anhand von immer den 4 gleichen Fotos gezeigt so das man Unterschiede sehen kann und wie es sich auswirkt...


zu den Darktable Presets Styles kostenlose Vorlagen


 

Warum ich mit diesen Kameras lieber arbeite und kein Photoshop nutzen will...

Obwohl ich immer noch am liebsten mit meinen Arbeitstieren der Canon 550  und Sony RX 100 fotografiere und ja damit mache ich auch Hochzeiten und die meisten meiner Fotosessions aber ich kann auch mit der

Canon 5D Mark IV


und bald auch mit der Nikon Z7 Spiegellose Vollformat Kamera kommen aber ich nutze die wirklich selten...das sind dann die Profikameras die man sehen will und erwartet



Aber meistens fotografiere ich wirklich nur noch mit der RX 100... die habe ich immer dabei und ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Kamera...

Sie macht die Fotos die ich will auf die schnelle und ist mein liebstes Arbeitstier muss ich sagen... ich habe mir beide Kameras sehr sehr gründlich ausgesucht und sie sind mir im Laufe der Zeit sehr ans Herz gewachsen

Ich habe mit der RX 100 schon weit mehr als 700 Fotos mit einem Akku und noch dazu etwas gefilmt und musste den Akku trotzdem nicht aufladen. Meinen beiden Ersatzakkus dafür sind wirklich noch nie zum Einsatz bei einem Fotoshooting gekommen...

Bei meiner 550D sowieso noch nicht da ich ja da schon 2 Akkus im Griff habe und damit sind 3000 Fotos und mehr kein Problem... brauch man das???

Soviele Fotos??? Nein eigentlich nicht aber schön wenn man es kann...

Da ich immer in Bewegung bin und laufe und auch dabei fotografiere also kein so Stand UP Fotograf bin der nur auf einen Fleck steht und andauernd das Bild im Monitor oder auf dem Display kontrolliert... und ich trotzdem nicht so viel Ausschuss habe wie die Profilfotografien also meine letzte Fotosession im Lost Place (sehr Dunkel und damit schon eine Herausforderung für die Kamera) und ja ich finde auch das die Leute vor der Kamera ruhig in Bewegung sein können also die gestellten Fotos sind eher so Sachen für die mit dem "Profi" vor der Bezeichnung "Fotograf"...

und ja ich arbeite am liebsten mit meinen Arbeitstieren Kameras... auch wenn die Leute komisch gucken, ja fast mitleidig, wenn ich meine kleine niedliche Sony RX 100 in der Hand halte aber die Fotos meiner Mutter sind auch damit entstanden... muss euch ja nicht gefallen ich kann auch mit den riesen Teilen fotografieren damit man mir den Profifotografen abnimmt... klar mit der kleinen süßen kann man keine tollen Fotos machen Kameras müssen 3000 Euros kosten sonst bist kein Fotograf grins...

Die vergessen alle nicht die Kamera macht das Foto sondern der Mann dahinter...

Bin ich kein Profi??? Nein ich habe mehr als 900 Filme gedreht und zig Terrabytes Material aber ich will gar kein Profi oder Fotograf sein also mein Ausschuss an Bildern betrug bei 750 gemachten Fotos nur etwa 10 Prozent... Bei den Profis ist das Verhältnis laut eigenen Angaben der meisten umgekehrt. Sie haben etwa 10 Prozent gute Fotos (deshalb wenn die 1500 Bilder von einer Hochzeit machen bekommt man fast nie mehr als 150 Fotos) und ein jeder weiß sie gucken alle die Fotos an und prüfen alles und machen ein Drama draus und müssen alles noch bearbeiten bevor sie die Fotos herausgeben können (okay bei RAW Dateien logisch) aber es ist ja wirklich jedes Foto bearbeitet dann...

Komplett Retusche und alles inklusive... Ich muss echt sagen in Frankreich müssen die Fotografen in ihren Arbeiten (wenn sie die Fotos Stockverkaufen) mittlerweile angeben ob sie die Fotomodelle dünner etc. gemacht haben also Gewicht reduziert haben... finde ich gut...

 #noFilter #noEdit #keineRetusche #keineBildkomposition 
das ist ja auch eher mein Ding...

Also ich mache Fotos so wie Henri Cartier-Bresson das war ein französischer Maler, der zum Fotografen wurde, seine Fotos entstanden im Sucher der Kamera und nicht in der Dunkelkammer.

Das ist mir am liebsten denn dann habe ich gar keine Arbeit mit den Fotos und das ist auch gut so...

Ich kann und ja ich mache auch Presets (auch meine eigenen Presets) auf die Fotos aber diese aufwendige Photoshop Bearbeitung ist nicht mein Ding und wenn es sein muss gebe ich das in die Hände von Profis, die haben in den USA ihr Handwerk gelernt und sind den ganzen Tag damit beschäftigt Fotos zu bearbeiten... 
Ich zeige mal was ich meine also ich habe ein Foto meiner Mutter hier die sehr Krank ist und klar durch die Krankheit und Schmerzen nicht mehr der hübsche Feger ist der sie mal war...


Links ist das original Foto so wie es aufgenommen wurde  man sieht ihr an das sie Alt und Krank ist aber trotzdem ein gutes Foto ist...




Hier habe ich ein Preset drüber gelegt und dadurch die Haarfarbe verstärkt und es etwas weicher von der Farbe gemacht und das Licht hervorgehoben...










Das ist das Endprodukt wo sie sehr interessant rüberkommt und die Haarfarbe (das ich ihre Haare färben muss) nicht auffällt der Blick noch verräumter rüberkommt und in die Ferne schweift...




Wozu also ein Bild mit Photoshop bearbeiten wenn es mir mit zwei Presets gelingt ein Hammer Ergebnis zu bekommen??? 

Also ich arbeite so wie oben zu sehen ist und nicht unten in den Videos gezeigt wird... 

Also so Photoshop Aktionen ja kann man auch bei mir bekommen aber nicht von mir das überlasse ich den Profis die aus dem Knautschgesicht eine junge Frau werden lassen... Mir ist wichtig das man sie erkennt auf dem Foto und auf der Straße und nicht wie bei den Profifotografen gern gemacht, das man meist den Mensch gar nicht mehr auf der Straße erkennt... ich habe das schon alles erlebt bei Veranstaltungen... 

Ich habe euch mal 2 Videos das erste Video mit der Frau im Bikini ist wohl am Interessantesten grins okay etwas überspitzt vielleicht aber es trifft die heutigen Fotos und die Bearbeitungspraxis  eigentlich wirklich sehr...

und das mit der alten Frau hier wird wirklich gezeigt wie aus diesem Knautschgesicht eine hübsche junge Frau entsteht und nicht die fast 100 Jährige Knautschfrau deren Gesicht man ein hartes Leben ansieht...